Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Themenkirchen-Tour

· 1 Bewertung · Radfahren · Anhalt-Wittenberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Welterberegion Anhalt Dessau Wittenberg / IMG Sachsen-Anhalt mbH Verifizierter Partner 
  • Osterkirche Trüben
    Osterkirche Trüben
    Foto: M. Jank, CC BY-SA, Landkreis Anhalt-Bitterfeld
m 90 80 70 60 30 25 20 15 10 5 km

Eine Tour, die durch beschauliche Dörfer des Vorflämings und zu deren Themenkirchen führt. Diese besonderen Kirchen erzählen vom Glauben, machen neugierig und informieren.

leicht
Strecke 32,5 km
2:11 h
28 hm
28 hm
95 hm
69 hm

Auf knapp 33 Kilometern Strecke führt Sie diese Tour durch den Vorfläming auf eine Entdeckungsreise. Die Radstrecke ist bisher nicht ausgeschildert, kann aber mit Karte und/oder dieser Beschreibung gut gefahren werden. Sie führt hauptsächlich über ruhige Kreisstraßen und  gut ausgebaute landwirtschaftliche- und Ortsverbindungswege, die von guter Qualität sind.

 

Die Themenkirchen in den Zerbster Ortsteilen sind schöne alte Gotteshäuser, die zu spiritueller Begegnung,  zu Begegnungen mit Geschichte und zu innerer Einkehr einladen. Ihre Radtour führt Sie neben diesen Themenkirchen zu weiteren Kirchen, deren Türen rund um die Uhr offen stehen.

Planen Sie pro Kirche ungefährt 15 Minuten für die Besichtigung ein.

 

Fachkundige Führungen sind nach vorheriger Anmeldung unter 0340/25 26 1106 möglich. Ebenso über die Landeskirche Anhalt: A. Janßen, Tel. 0340/ 25261401 oder S. Hahn, Tel. 0179/ 2029321.

 

 

 

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten gibt es in Garitz und Bone.

In Garitz kann übernachtet werden.

Profilbild von WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg
Autor
WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg
Aktualisierung: 01.08.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
95 m
Tiefster Punkt
69 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 1,83%Straße 98,16%
Schotterweg
0,6 km
Straße
31,9 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Förderkreis »Entschlossene Kirchen« e.V.
Thomas Meyer (Vorsitzender)
Friedensallee 120, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 0340/25 26 1106
E-Mail: info@entschlossene-kirchen.de

Start

Dorfkirchenmuseum Garitz (87 m)
Koordinaten:
DD
51.985948, 12.231957
GMS
51°59'09.4"N 12°13'55.0"E
UTM
33U 309930 5763093
w3w 
///kasten.trinke.tänzer
Auf Karte anzeigen

Ziel

Dorfkirchenmuseum Garitz

Wegbeschreibung

Wir beginnen unsere Tour am Dorfkirchenmuseum in Garitz.

Das einzigartige Museum befindet sich in der alten Stärkefabrik und ist mit dem Infopunkt des Naturparks Fläming und der Festscheune das Kulturzentrum des Ortes. Die schöne Dorfkirche zu Garitz ist ebenso geschichtsträchtig wie sehenswert. Das Landhotel im Ort lädt gern zum Verweilen ein.

Von hier geht es weiter in den Ortsteil Kleinleitzkau mit der schönen kleinen Dorfkirche „St. Michaelis“. 

Kurz hinter dessen Ortsausgang  ist einer Kreuzung mit landwirtschaftlichen Wegen. Sie biegen nach rechts ab und fahren über den Verbindungsweg nach Bornum und schon von weitem ist die Dorfkirche  zu sehen. 

In Bornum folgen wir der Langen Straße, die den Ortskern bildet und treffen am Ende eine Kreuzung.  Von hier aus geht es nach links auf einem gut ausgebauten Weg durch Wald und Flur bis nach Mühlsdorf.

Im Ort finden sie Hinweise auf die Landstraße in Richtung Luso. Diese befahren sie bis in die Ortslage Luso und erreichen dort die Gesangbuchkirche. Hier kann man in ganz vielen sehr alten und neuen Gesangbüchern und Bibeln aus aller Herren Länder blättern, schmökern und natürlich singen.

Von der Kirche aus geht es ein kleines Stück rückwärts und man befindet sich wieder am Ortsausgang. Gleich  links findet man die Verbindungsstraße nach Bone. Sie radeln bis zum Ortseingang Bone, vorbei an der Dorfkirche, machen einen ganz kleinen Schlenker nach links und fahren dann gleich wieder nach rechts. Direkt am Eck finden sie den Gasthof „Unter den Linden“ der zur Einkehr einlädt.  Weiter geht es bis zum Ende der Straße und der Ortslage.

Die links einmündende Straße führt Richtung Pulspforde und dieser folgen sie.

Nach ca. 1 km und dem Überwinden einer kleinen Steigung geht es schnell wieder bergab. Am Ende des kleinen Hügels trifft die Straße auf den Flämingradweg und  sie biegen nach rechts ab. Nach ca. 1,6 km führt ein Weg nach links in den Ortsteil Bonitz. Dort machen sie einen kleinen Schlenker nach links bis zum Dorfkern und fahren rechts weiter, an der Dorfkirche vorbei, um diesen Weg noch 300 m geradeaus zu fahren.Kurz hinter den Silos, die rechter Hand stehen, biegen sie nach rechts ab,  fahren weiter geradeaus und gelangen nach knapp 2 km oberhalb des Ortes an den ersten Abzweig nach Trüben auf der rechten Seite.

Sie  gelangen nach wenigen Metern in den Ort und fahren nach links. Nun sind es nur noch 250 m bis zur  Osterkirche Trüben. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich der Kirche wird der Passionsweg Christi in vielen Stationen dargestellt. Tafeln auf dem Kirchengelände geben Hinweise und Erläuterungen. Der Besuch der Osterkirche ist ein besonderes  Erlebnis, für das man sich unbedingt Zeit nehmen sollte.

Weiter geht es von hier links auswärts in Richtung Garitz. Nur wenige Meter hinter dem Ortsschild von  Trüben führt links ein gut ausgebauter Weg nach Gollbogen (ca.3,5 km).  Kurz vor der Einmündung in die Landesstraße L 121 geht es in einer Spitzkehre nach rechts und man erreicht auf diesem Weg nach etwa 2,6 km die Ortslage Mühro.

Von Mühro radeln sie nochmals 1,4 km über die Landstraße bis nach Polenzko zur Weihnachtskirche. Die Weihnachtskirche ist weithin sehr bekannt, denn sie beherbergt das größte aus Holz geschnitzte Krippenspiel Deutschlands und zeigt die biblische Weihnachtsgeschichte.

Von Polenzko aus fährt man den gut ausgeschilderten Flämingradweg mit eigenem Tourenlogo bis nach Garitz und ist wieder am Ausgangspunkt der Radtour.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem PKW reisen Sie wie folgt nach Garitz an:

A9 Abfahrt Köseltitz, dann weiter Richtung Buko / Zerbst bis nach Garitz

A2 Abfahrt Burg Ost, über Möckern, Loburg nach Zerbst/Anhalt, dann B184 nach Zerbst/Anhalt, dann weiter auf der L121 nach Garitz

Parken

Am Start- und Zielort, dem Dorfkirchenmuseum in Garitz, stehen ca. 30 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung

Koordinaten

DD
51.985948, 12.231957
GMS
51°59'09.4"N 12°13'55.0"E
UTM
33U 309930 5763093
w3w 
///kasten.trinke.tänzer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Frank Preißler
27.06.2019 · Community
Bei Sonne und 25 Grad ließ es sich gut radeln. Am besten gefielen uns die Kirchen in Polenzko (Weihnachtskirche) und Garitz. Letztere begrüßte ihre Besucher mit einem Handzettel, der über die Baugeschichte informierte, aber auch auf angenehme Weise zur Besinnung einlud. Die "Gesangbuchkirche" war schon etwas Besonderes, machte aber mit ihrem Umfeld einen ziemlich vernachlässigten Eindruck. Die Gaststätte in Bone öffnet unter der Woche erst ab 18 Uhr, aber im Landhotel von Garitz bekommt man dann doch etwas zu trinken. Außerdem war im Saal gerade Wurstverkauf. Irgendwie müssen die Dörfer hier auch zu ihren Grundnahrungsmitteln kommen. Insgesamt hat uns die Tour gefallen.
mehr zeigen
Gesangbuchkirche in Luso
Foto: Frank Preißler, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
32,5 km
Dauer
2:11 h
Aufstieg
28 hm
Abstieg
28 hm
Höchster Punkt
95 hm
Tiefster Punkt
69 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.