Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Telegraphenradweg Berlin - Koblenz im Jerichower Land (in Bearbeitung)

Radfahren · Elbe-Börde-Heide
Verantwortlich für diesen Inhalt
Magdeburger Tourismusverband Elbe-Börde-Heide e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Telegraphenradweg Berlin - Koblenz - Logo
    / Telegraphenradweg Berlin - Koblenz - Logo
    Foto: Steffen Voigt, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Funktionsfähige Signalmast-Atrappe in Ziegelsdorf
    / Funktionsfähige Signalmast-Atrappe in Ziegelsdorf
    Foto: Steffen Voigt, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Karte / Telegraphenradweg Berlin - Koblenz im Jerichower Land (in Bearbeitung)
0 150 300 m km 10 20 30 40 50 60 70 Historische Gerberei

Der Telegraphenradweg Berlin-Koblenz verbindet die 62 Stationen der Preußisch optischen Telegraphenlinie Berlin-Koblenz. Mit Hilfe der optisch-mechanischen Telegraphie wurden von 1833 bis 1849 Nachrichten für staatliche und militärische Zwecke über eine Strecke von 587 Kilometern übermittelt. Insgesamt umfasst der überregionale Telegraphenradweg Berlin-Koblenz eine Länge von mehr als 1.000 Kilometern. Neben Sachzeugen der Telegraphie werden auch Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke einbezogen.

Allein im Jerichower Land existierten in Dretzel, Ziegelesdorf, Schermen und Biederitz vier Telepraphenstationen, die heute Etappen des 73 Kilometer langen Teilstücks des Radweges sind.

73,3 km
4:57 h
73 hm
66 hm

Für die Telegraphenlinie wurden 56 eigens entwickelte Funktionalbauten und vorhandene Bauwerke wie eine Sternwarte, drei Kirchen und zwei Schlössel genutzt. In Biedritz ist ein Teil des Stationsgebäudes Nr. 13 in ein heute dort befindliches Wohnhaus integriert. Auf dem Kapaunberg in Schermen, wo einst die Station Nr. 12 sich befand, lädt heute ein Informationspavillon zur Rast ein. Informationstafeln geben hier Auskunft über das Personal von Telegraphenstationen und deren sozialen Status. Die Station 11 auf dem Weinberg in Dretzel zeigt den nachgebildeten Grundriss des Stationsgebäudes. Eine funktionsfähige etwa 10 Meter hohe Signalmast-Attrappe ist an der Station 10 in Ziegelsdorf zu finden. Neben zwei Informaionstafeln gibt es auch eine überdachte Sitzgelegenheit.

Über 4.095 mögliche Einstellungskombinationen an der Signalmastanlage ermöglichen die Darstellung von Zahlen, Wörtern, Silben und ganzen Sätzen.

Zum Altmark-Rundkurs gibt es einen Verbinder von Rietzel nach Hohenseeden. Zum Elberadweg erfolgt die Anbindung vom alten Bahndamm bei Lostau und Alt-Lostau.

Autorentipp

Funktionsfähige Signalmast-Attrappe an der Station 10 in Ziegelsdorf.

outdooractive.com User
Autor
Steffen Voigt
Aktualisierung: 18.10.2018

Höchster Punkt
98 m
Tiefster Punkt
35 m

Weitere Infos und Links

www.optischetelegraph4.de

Start

Breitscheidstraße in Biederitz (44 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.148118, 11.697694
UTM
32U 684569 5780944

Ziel

Zitzerstraße in Karow

Wegbeschreibung

Die 73 Kilometer lange Radtour beginnt in Biederitz ...

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
73,3 km
Dauer
4:57 h
Aufstieg
73 hm
Abstieg
66 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.