Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Kleine Schleusentour

Radfahren • Elbe-Börde-Heide
  • Radweg am Mittellandkanal in Richtung Doppelsparschleuse
    / Radweg am Mittellandkanal in Richtung Doppelsparschleuse
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Rastplatz am Mittellandkanal
    / Rastplatz am Mittellandkanal
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Doppelsparschleuse Hohenwarthe
    / Doppelsparschleuse Hohenwarthe
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Radweg am Mittellandkanal im Bereich der Doppelsparschleuse Hohenwarthe
    / Radweg am Mittellandkanal im Bereich der Doppelsparschleuse Hohenwarthe
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Radweg am Mittellandkanal in Richtung Trogbrücke
    / Radweg am Mittellandkanal in Richtung Trogbrücke
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Abzweig vor Trogbrücke
    / Abzweig vor Trogbrücke
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Radwegeunterführung Trogbrücke Hohenwarthe
    / Radwegeunterführung Trogbrücke Hohenwarthe
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Trogbrücke Hohenwarthe
    / Trogbrücke Hohenwarthe
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Radweg in Richtung Parkplatz Trogbrücke
    / Radweg in Richtung Parkplatz Trogbrücke
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • funktioneller Bilderrahmen auf dem Parkplatz Trogbrücke
    / funktioneller Bilderrahmen auf dem Parkplatz Trogbrücke
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • erster Deutschlandweit ADAC-zertifizierte Fahrradparkplatz an der Trogbrücke  in Hohenwarthe
    / erster Deutschlandweit ADAC-zertifizierte Fahrradparkplatz an der Trogbrücke in Hohenwarthe
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • /
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • /
    Foto: Carola Köppen, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Karte / Kleine Schleusentour
0 150 300 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Doppelsparschleuse Doppelsparschleuse Hohenwarthe

Die Radtour führt Sie auf einem kleinen Rundkurs von der Trogbrücke Hohenwarthe zur Doppelsparschleuse Hohenwarthe, zur Schleuse Niegripp und zurück.

mittel
8,3 km
0:37 h
22 hm
22 hm

Sie fahren vom Parkplatz aus ca. 100m die Parkplatzzufahrt zur Auffahrt zum Kanal. Dort radeln Sie auf einem asphaltierten Weg direkt neben dem Mittellandkanal bis zur Doppelsparschleuse Hohenwarthe. Hier können Sie bevor Sie die Rücktour antreten noch einen Abstecher zur Schleuse Niegripp machen. Zurück wieder zur Doppelsparschleuse queren Sie diese, um auf die andere Seite des Kanals zu kommen. Dort führt Sie gleich unmittelbar am Kanal ein geschotteter Radweg auf der anderen Kanalseite bis zur Abfahrt "Waldschänke" im Bereich der Trogbrücke zurück. Sie fahren nun neben der Kanalböschung bis zur Trogbrücke, welche Sie parallel und in unmittelbarer Nähe der Elbe unterfahren. Nach einer kleinen Steigung erreichen Sie wieder den Parkplatz am "Hotel zur Trogbrücke" - den Ausgangspunkt Ihrer kleinen Rundfahrt.
Ihnen stehen unterwegs Sitzmöglichkeiten zum Verweilen zur Verfügung.

Autorentipp

Schiffshebewerk Rothensee  - alleinige Verbindung des Mittellandkanals mit dem Magdeburger Hafen und andererseits mit der Elbe bis 2003 (Länge 85m, Breite 12m, Höhe 10,45m bis 18,46m)

Sparschleuse Rothensee - Schleusenanlge mit Sparbecken (Länge 190m, Breite12,50m, Hubhöhe 10,45m bis 18,46m)

Doppelsparschleuse Hohenwarthe - Die Schiffe werden rund 18m in den tiefer liegenden Elbe-Havel-Kanal hinabgeschleust

Kanalbrücke (Trogbrücke) Hohenwarthe - auf einer Länge von 918 Metern (davon 690m Vorlandbrücke) führt hier der Mittellandkanal mit einem Höhenunterschied von 16 m über die Elbe. Die Bauzeit dieses technischen Meisterwerks betrug 5 Jahre.

Informationspunkt Hohenwarthe - technische Informationen zum Wasserstraßenkreuz, Tipps in der Umgebung, Bereitstellung von Infomaterial und Karten, Hinweis zu Übernachtungsmöglichkeiten im Umfeld 

Schleuse Niegripp - Binnenschleuse die seit 1938 die Verbindung der Wasserstraßen des Kanalgebeites östlich der Elbe mit dem Strom selbst herstellt (Länge 167,60m, Breite 12,20m, durchschnittliche Fallhöhe 5,20m bis 1,35m

Besuchen Sie das unmittelbar am Ausgangspunkt sich befindende Landhotel "Zur Trogbrücke" oder machen Sie einen kleinen Abstecher zum wenig entfernten Hotel & Restaurant Waldschänke, zum "Eiscafe Schulze" oder zur Gaststätte "Bürgerhaus".

Die Tour ist bestens geeignet für Schulklassen in den Unterstufen.

outdooractive.com User
Autor
Carola Köppen
Aktualisierung: 24.05.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
58 m
39 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 sind nicht erforderlich

 

Ausrüstung

Eine Unterstellmöglichkeit bei schlechtem Wetter bietet nur die Trogbrücke.

Weitere Infos und Links

Doppelsparschleuse Hohenwarthe - Die Schiffe werden rund 18m in den tiefer liegenden Elbe-Havel-Kanal hinabgeschleust

Kanalbrücke (Trogbrücke) Hohenwarthe - auf einer Länge von 918 Metern (davon 690m Vorlandbrücke) führt hier der Mittellandkanal mit einem Höhenunterschied von 16 m über die Elbe. Die Bauzeit dieses technischen Meisterwerks betrug 5 Jahre.

Informationspunkt Hohenwarthe - technische Informationen zum Wasserstraßenkreuz, Tipps in der Umgebung, Bereitstellung von Infomaterial und Karten, Hinweis zu Übernachtungsmöglichkeiten im Umfeld 

Start

Parkplatz an der Trogbrücke (53 hm)
Koordinaten:
Geographisch
52.230520, 11.703810
UTM
32U 684646 5790122

Ziel

Parkplatz an der Trogbrücke

Wegbeschreibung

Sie fahren vom Parkplatz aus ca. 100m die Parkplatzzufahrt zur Auffahrt zum Kanal. Dort radeln Sie auf einem asphaltierten Weg direkt neben dem Mittellandkanal bis zur Doppelsparschleuse Hohenwarthe. Die Schleusenanlage bildet das südliche Ende der Mittellandkanalhaltung Sülfeld-Hohenwarthe. Hier können Sie bevor Sie die Rücktour antreten noch einen Abstecher zur Schleuse Niegripp machen. Zurück wieder zur Doppelsparschleuse queren Sie diese, um auf die andere Seite des Kanals zu kommen. Dort führt Sie gleich unmittelbar am Kanal ein geschotteter Radweg auf der anderen Kanalseite bis zur Abfahrt "Waldschänke" im Bereich der Trogbrücke zurück. Sie fahren nun neben der Kanalböschung bis zur Trogbrücke, welche Sie parallel und in unmittelbarer Nähe der Elbe unterfahren. Nach einer kleinen Steigung erreichen Sie wieder den Parkplatz am "Hotel zur Trogbrücke" - den Ausgangspunkt Ihrer kleinen Rundfahrt.
Empfehlenswert ist eine kurze Weiterfahrt über die Elbe um die Sparschleuse und das Schiffshebewerk Rothensee noch zu besichtigen.

 

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
0:37 h
Aufstieg
22 hm
Abstieg
22 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.