Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg Etappentour

Harzer BaudenSteig: Gesamtstrecke

Fernwanderweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hanskühnenburg
    / Hanskühnenburg
    Foto: Andreas Lehmberg, Harzer Tourismusverband e.V.
m 1000 800 600 400 200 80 60 40 20 km Waschbären-Gehege Kurpark Wieda Lasfelder Tränke Glockenturm Knollenkreuz Prinzenteich Staumauer Bahnhof Stöberhai Helenenruh Kaysereiche
Der Harzer BaudenSteig führt auf fast 100 km Länge den Wanderer von Bad Grund bis nach Walkenried entlang der Harzer Bauden.
Strecke 97,6 km
30:17 h
3.040 hm
3.085 hm

Auf fast 100 km Länge verbindet der Harzer BaudenSteig die schönsten Waldgaststätten und Berggasthöfe, die sogenannten Bauden, der Harzer Sonnenseite und bietet ein abwechslungsreiches Wandererlebnis mit gut ausgeschilderten Wegen, zahlreichen Attraktionen entlang der Strecke, leckeren Spezitalitäten in den Bauden und herrlichen Ausblicken.

Der Harzer BaudenSteig lässt sich in 6 Etappen erwandern.

 

Profilbild von Andreas Lehmberg
Autor
Andreas Lehmberg 
Aktualisierung: 27.10.2021

Start

Bad Grund (311 m)
Koordinaten:
DD
51.811162, 10.237520
GMS
51°48'40.2"N 10°14'15.1"E
UTM
32U 585311 5740759
w3w 
///hirsch.gipfelt.rolle

Ziel

Kloster Walkenried

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.811162, 10.237520
GMS
51°48'40.2"N 10°14'15.1"E
UTM
32U 585311 5740759
w3w 
///hirsch.gipfelt.rolle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
97,6 km
Dauer
30:17 h
Aufstieg
3.040 hm
Abstieg
3.085 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 1
Strecke 22,4 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 443 hm
Abstieg 431 hm

Von Bad Grund vorbei am Albertturm und der Kuckholzklippe mit herrlicher Aussicht nach Lerbach.

von Maja Baumgarten,   Harzer Tourismusverband e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 2
Strecke 19,2 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 686 hm
Abstieg 679 hm

Von Lerbach an der Sösetalsperre vorbei, über den Acker hinauf zum Nationalpark Harz. Die Hanskühnenburg lädt zur Rast bevor es abwärts nach Sieber ...

1
von Maja Baumgarten,   Harzer Tourismusverband e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
Strecke 14,6 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 619 hm
Abstieg 653 hm

Drei Bauden, zwei Aussichtstürme und das an einem Tag. Genießen sollten Sie auch die abwechslungsreiche Landschaft.

1
von Maja Baumgarten,   Harzer Tourismusverband e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 11,4 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 477 hm
Abstieg 426 hm

Von Bad Lauterberg nach Bad Sachsa. Eine kürzere Etappe mit genügend Zeit sich die Sehenswürdigkeiten beider Orte anzuschauen. Kinder finden Spaß ...

von Maja Baumgarten,   Harzer Tourismusverband e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 13,3 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 411 hm
Abstieg 380 hm

Vom Bad Sachsa nach Wieda, vorbei am höchsten Berg des Südharzes dem Stöberhai.

von Maja Baumgarten,   Harzer Tourismusverband e.V.
Karte / Harzer BaudenSteig 6: Von Wieda nach Walkenried
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 16,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 363 hm
Abstieg 481 hm

Von Wieda nach Walkenried. Ein letztes Mal über die Höhenzüge des Südharzes, dann hinunter in die Auen und zum Kloster Walkenried.

von Maja Baumgarten,   Harzer Tourismusverband e.V.
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.